Mittwoch, 07. Februar 2018

Guter Beginn 2018

Das Gewächshaus für Jungunternehmen freut sich einen Einzug eines neuen Start-up und den Beitritt eines Viersener Unternehmens zum Förderverein des Hauses.

Zum Start des Jahres kann das Gewächshaus für Jungunternehmen gleich zwei positive Neuigkeiten verkünden. Zum einen ist Christina Geratz mit ihrer Naturheilpraxis als neue Mieterin in die denkmalgeschützte Schule, Am Alten Gymnasium eingezogen, zum anderen freut sich der Förderverein über ein neues Mitglied, die LEVITECH GmbH.

Die LEVITECH GmbH ist ein IT-Systemhaus mit Sitz am Hosterfeld in Viersen. Sie betreut vor allem mittelständische Kunden aller Branchen in sämtlichen Belangen der IT. Als Vereinsmitglied stehen die Profis ab sofort auch den Mietern des Hauses und den Mitgliedsunternehmen des Fördervereins bei Fragen und Belange der IT-Sicherheit und dem Datenschutz zur Seite. „Wir finden die Idee des Gewächshauses schlicht gut und hätten gerne auch solche Möglichkeiten in Bezug auf Räumlichkeiten, Lage und Unterstützungsangeboten bei unserer eigenen Gründung gehabt.“  So fasst André Nemmertz einer der drei Geschäftsführer des IT-Hauses seine Gründe für den Beitritt zusammen.

Seit dem ersten Januar dieses Jahres ist Christina Geratz offiziell selbständig und hat für ihre Naturheilpraxis Räume im Gewächshaus für Jungunternehmer eingerichtet. Das Gewächshaus ist ihr bereits bekannt gewesen. Ihr Mann, der vor fünf Jahren selber im Gewächshaus als Unternehmer erfolgreich durchgestartet ist und mittlerweile mit seinem gewachsenen Unternehmen umgesiedelt ist, war für sie die daher die beste Empfehlung. Die ehemalige Krankenschwester und ausgebildete Heilpraktikerin berät heute Menschen in allen Fragen der Gesundheit hat sich vor allem auf die Bereiche Immunologie, Darmgesundheit und Allergien spezialisiert.